... mehr Informationen zur MET und EFT - Methode

MET u. EFT gehen von der Annahme aus dass alle emotionalen Belastungen, alle psychischen u. psychosomatischen Beschwerden mit energetischen Blockaden in den Meridianen, d.h. den Energieleitbahnen des Menschen einhergehen die den Energiefluss schwächen - oder sogar unterbrechen. Das System Körper – Geist – Seele kommt aus dem natürlichen Gleichgewicht, es entsteht Stress im System. Diese Sichtweise stammt aus der bereits 5000 Jahre alten TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) und wurde ab den 80er Jahren in den USA zur heutigen Energetischen Psychologie weiterentwickelt. Hieraus entstanden die durch TV, Presse und Internet sehr bekannten Klopftechniken EFT von Gary Craig und MET von Rainer Franke.

Anstelle Nadeln zu setzen wie bei der Akupunktur (der klassischen TCM-Methode) kommt man bei MET/EFT ganz ohne Nadeln aus: Bestimmte Akupunkturpunkte im Gesicht, an Händen und Oberkörper werden mit den Fingern sanft beklopft und dabei gleichzeitig die belastenden Themen wiederholt intensiv ausgesprochen. Durch Verwendung spezieller Satzformate wird das Problem damit treffend auf den Punkt gebracht.

Das gleichzeitige Klopfen und Sprechen bewirkt in vielen Fällen eine rasche und deutliche Harmonisierung der Befindlichkeit, was sich als Gefühl der Erleichterung, des Loslassens, als innerer Frieden bemerkbar macht. Oft können in einer Sitzung auf diese Weise ganze Bündel an belastenden Themen die mit den Beschwerden in Zusammenhang stehen Schicht für Schicht wie bei einer Zwiebelschale abgearbeitet werden.

Ein wichtiger Baustein bei MET/EFT ist die Behandlung sog. Psychologischer Umkehrungen. Hierbei handelt es sich um unbewußte negative Glaubenssätze die wie eine Selbstsabotage wirken und damit einer positiven Einstellung, einer Besserung der Stimmung / der Gesundheit massiv entgegenwirken können. Bei MET bezeichnet man diesen nachteiligen unbewussten Zustand auch treffend als „Energetische Fehlschaltung des Meridiansystems“.

Wenn z.B. MET/EFT - Behandlungen nicht den gewünschten Erfolg zeigen oder die Probleme nach anfänglicher Besserung schnell wieder zurückkommen ist eine Analyse Psychologischer Umkehrungen mittels besonderer Techniken erforderlich. Das Aufspüren solcher versteckter negativer Glaubenssätze hat sich in der Praxis Mentale Gesundheit zu einem der wichtigsten Elemente in der Arbeit mit Energetischer Psychologie entwickelt. Mit spez. Armmuskeltests werden die schwächenden Glaubenssätze auf einfache Weise sichtbar und können dann der Reihe nach mit MET/EFT-Techniken umprogrammiert werden.

Was sind nun eigentlich die Meridiane?

Nach dem Wissen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) sind Meridiane feinstoffliche Energiebahnen des menschlichen Körpersystems, die dicht unter der Hautoberfläche verlaufen und für die Versorgung aller Organe und Körperzellen mit Lebensenergie (in der chinesischen Medizin Chi genannt) zuständig sind.

Wenn Körper, Geist und Seele im Gleichgewicht sind dann kann nach dem TCM - Verständnis die Lebensenergie ungehindert fließen, die Meridiane sind frei und der Mensch ist gesund, lebensfroh und leistungsfähig.

Ist der Fluss der Lebensenergie jedoch gestört, liegt eine Blockade im Meridian-Energie-System vor die zu den verschiedensten emotionalen, psychischen und psychosomatischen Symptomen führen können, von einfachen Leistungs- und Stimmungstiefs bis hin zu massiven Beschwerden.

Durch sanftes Beklopfen der Meridian-Punkte bei gleichzeitigem Aussprechen von formelhaf- ten Sätzen die das Problem treffend beschreiben werden die Energie-Blockaden u. damit die zugehörigen Auswirkungen systematisch tiefgehend behandelt und können sich auflösen.

Dieser Ansatz der Energetischen Psychologie wurde von Dr. Roger Callahan mit seiner Thought-Field-Therapy (TFT) entwickelt und von Gary Craig (EFT), Prof. Dr. Patricia Carrington (Choice Method), Dr. Fred Gallo (EDxTM), Dr. Lambrou + Dr. Pratt (ESM), Dr. Klinghardt (MFT) sowie Rainer und Regina Franke (MET) weiter beforscht und verbreitet. Dr. Michael Bohne bildet mit seiner Prozessorientierten Energetischen Psychologie (PEP) einen vorläufigen Abschluss.


--> zurück zur MET und EFT - Hauptseite



zur Druckansicht
frei von Stress und Leid, Mentale Stärke durch Klopftechnik
Mentale Stärke durch EFT/MET-Klopftechnik
Das Tor zur Emotionalen Freiheit durch Klopftechnik
Emotionale Freiheit